ciabatta salat

zutaten:

  • 1 große ciabatta (oder 2 kleine)
  • 2-3 tomaten (je nach größe - wer cherrytomaten lieber hat kann ich diese nehmen)
  • jungzwiebeln nach belieben
  • patros (idealerweise der im glas in öl eingelegt)
  • 1-2 bündel rucola 
  • pinienkerne

fürs dressing:

  • olivenöl
  • etwas von dem gewürzten öl des patros käses
  • weißer balsamico
  • salz, pfeffer
  • knoblach
  • etwas wasser
die ciabatta in ca 1,5x1,5cm große würfel schneiden und ohne öl in einer beschichteten pfanne anrösten bis das brot knusprig und goldbraun wird.
beiseite geben in eine große schüssel. die pinienkerne anrösten.

die tomaten in würfel schneiden, rucola kleinschneiden in ca 2cm lange stücke, die jungzwiebeln in ringe schneiden, den patros in kleine stücke hacken. alles in eine große schüssel geben - die pinienkerne kann man auch dazugeben.

für das dressing reibe ich immer eine kleine schüssel mit einer knoblauchzehe aus, presse sie aber nicht hinein - das reicht für meinen geschmack. wer will kann aber natürlich die zehe hineinpressen.

den weißen balsamico in die mit knoblauch ausgeriebene schüssel geben und mit salz und pfeffer verrühren. olivenöl und das patros-öl dazugeben und ein bisschen wasser zum verdünnen - alles gut verrrühren.

kurz vor dem servieren die feuchten zutaten über das geröstete brot geben und mit dem dressing anmachen.
man könnte rein theoretisch auch dunklen balsamico nehmen, aber das sieht  etwas unappetitlicher aus, wenn sich das brot mit dem dunklen dressing vollsaugt.

der salat schmeckt herrlich zu gegrillten fleisch, man kann ihn aber genauso gut solo essen.

2.12.13 15:26

Letzte Einträge: thunfisch-blätterteig-taschen, gazpacho

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rubin (2.12.13 15:33)
Da paßt ein bissel Parmesan hervorragend dazu - auch, wenn schon Feta drinne ist.


loli (2.12.13 16:17)
Das hört dich echt lecker an


koch-bar (2.12.13 16:21)
oh, das ist auch echt lecker immer DER renner auf grillpartys!
und parmesan kann ich mir auch dazu vorstellen, hab ich selbst aber noch nie probiert bisher.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen